arvina präsentiert zur ANUGA die Version 2.0 von digiKont - Buchungsaufwand von zwei Tagen vollautomatisiert in zwei Stunden möglich

Nürnberg / Köln, Oktober 2009: 90 Prozent Zeitersparnis bei den täglichen Finanzbuchungen, das klingt für viele Finanzabteilungen zunächst wie ein Märchen. In der Regel benötigt ein klassisches SAP-System einen Tag von der Anlieferung der aktuellen Kontoauszüge bis zum Verbuchen im Firmen-System. Die Eigenentwicklung digiKont des Nürnberger Systemhauses arvina solution befreit das SAP-Cashmanagement von den starren Regeln des Elektronischen Kontoauszugs. arvina solution präsentiert zur ANUGA in Köln (www.anuga.de) den Branchen Lebensmittel, Logistik und Handel die neueste Version von digiKont.

Verbessert wurden unter anderem die Usability durch die Einführung eines Cockpits, um alle relevanten Funktionen übersichtlich und leicht erreichbar zu machen. Außerdem bietet digiKont 2.0 neue, zusätzliche Reports, die in die Oberfläche integriert wurden, um jederzeit einen aktuellen Überblick über alle Vorgänge zu erhalten und spielend leicht Änderungen in der Konfiguration vorzunehmen. Neu ist bei digiKont 2.0 auch die Möglichkeit, sämtliche Vorgänge protokollieren zu lassen und in eine Datei zu exportieren, um entweder Analysen außerhalb von SAP durchzuführen oder sämtliche Verbuchungen zu archivieren. Unterstützt wird sowohl das Format SWIFT MT940 als auch das Format MultiCash.

Vorteile für die Unternehmen sind positive Zinseffekte aufgrund des früheren Cashclearing und durch die stark erhöhte Trefferquote beim Ausgleich offener Posten erheblich reduzierter Personalaufwand. Alle Daten sind digital im SAP-System verfügbar und somit komfortabel zu recherchieren, Ausdrucke und Papierkopien sind nicht mehr notwendig. Wichtigster Effekt: die Informationen über den aktuellen Finanzstatus sind wesentlich früher verfügbar.

Informationen über digikont(at)arvina.de, Infotelefon und Terminvereinbarung: +49 (911) 93 44 600.

Preisvorteil zur Anuga von 10 Prozent für die Monate Oktober und November 2009 !

Weitere Infos zu den Produkten finden Sie hier.


Infografik: Prozess mit Digikont, Quelle und Bildrechte: www.arvina.de
(Hochauflösendes Grafikmaterial auf Anforderung per E-Mail an presse(at)arvina.de)

Über arvina solution GmbH

Die arvina solution GmbH gehört zu den führenden Systemhäusern für die Lebensmittelbranche. Das Unternehmen mit Sitz in Nürnberg ging aus der ehemaligen Konzern-IT der Schöller Holding hervor und wurde 2004 gegründet. arvina solution ist spezialisiert auf IT-Prozessoptimierung, ERP-Entwicklung und ERP-Betrieb. Besondere Expertise hat das Unternehmen bei den Prozessen rund um Migration und Changes, zum Beispiel beim Unternehmens-(Ver-)Kauf. Darüber hinaus konzipiert, realisiert, betreibt und optimiert arvina solution die notwendige IT-Infrastruktur inklusive eines User-Helpdesks. Abgerundet wird das Portfolio durch Consulting-Dienstleistungen für nationale und internationale Projekte, Securityprojekte sowie Services mit 24/7 Rufbereitschaft.

Branchenschwerpunkt sind die Lebensmittelindustrie, der zugehörige Handel und die Logistik. Zu den Kunden zählen unter anderem die Nestlé Deutschland AG, Nestlé-Schöller GmbH und Co KG, Erlenbacher Backwaren GmbH oder die Distributa Gesellschaft für Lebensmittellogistik mbH.

Kontaktdaten

arvina solution
arvina solution GmbH
Geschäftsleitung: Karlheinz Augsten
Forchheimer Straße 2
90425 Nürnberg

Telefon: +49 (911) 93 44 600

Pressekontakt: +49 (911) 93 44 647
Presse-E-Mail: presse(at)arvina.de
Direkt-E-Mail: info(at)arvina.de
Internet: www.arvina.de

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Veröffentlichungen frei, wenn arvina solution und Anschrift genannt wird.
Bildrechte: © arvina solution GmbH | Bildnutzung für diese Presse-Mitteilung frei mit der Bildzeile: www.arvina.de

zurück zur Übersicht



www.arvina.de   arvina solution GmbH   Telefon: + 49 (911) 93 44 600
Forchheimer Straße 2 Fax: + 49 (911) 93 44 699
90425 Nürnberg E-Mail: info@arvina.de